B¨rger Stiftung Stormarn

Großes Engagement der Oberstufe - EKG

Junge Integrationshelfer geehrt

Seit Anfang des Jahres unterstützen 13 Oberstufenschüler der Erich Kästner Gemeinschaftsschule die Integrationsarbeit der Bürger-Stiftung Barsbüttel. Gemeinsam mit engagierten Schülern und Schulleiter Thorsten Schöß-Marquardt initiierte Detlef Bösch eine Projektgruppe, die wöchentlich mit den Barsbüttler Flüchtlingen arbeitet. Geleitet werden die unterschiedlichen Aktionen von den Schülern selbst. Aufgeteilt in zwei Gruppen treffen sich die Schüler jeweils mittwochs und freitags mit interessierten Flüchtlingen aus allen vier Ortsteilen. Dabei stehen gemeinsame Unternehmungen, Erkundungen durch Barsbüttel, Austausch von Rezepten beim Kochen und viele weitere interessante Vorhaben auf dem Programm.

Die Kommunikation findet auf Deutsch und Englisch statt. Denn ebenso unterschiedlich wie die Deutschkenntnisse sind, so verschieden sind auch die Herkunftsländer der Flüchtlinge. Sie kommen aus Afghanistan, Syrien und dem Irak. Viele der Flüchtlinge möchten ihre Deutschkenntnisse verbessern, so dass auch das Lernen der neuen Sprache bei den Treffen im Vordergrund steht. Mit Memory-Spielen, dem Kartenspiel „Uno“ und Schautafeln bringen die Schüler den Teilnehmern unsere Sprache näher. Die jungen Integrationshelfer mussten leider feststellen, dass sich viele Flüchtlinge wegen ihrer mangelnden Deutschkenntnisse schämen. Doch genau dem möchten die Schüler der EKG mit entgegen wirken: Hemmungen abbauen, sich austauschen und gemeinsam neue Sprachen und Kulturen kennenlernen. Aktuell sind wieder Plätze für Flüchtlinge frei, die sich gerne in die Gemeinschaft einbringen, ihre Deutschkenntnisse weiter ausbauen und tolle Aktionen erleben möchten. Geplant ist demnächst ein Ausflug nach Hamburg.

Nun bedankte sich Detlef Bösch für dieses überaus große ehrenamtliche Engagement bei den Schülern. Er überreichte ihnen in Anwesenheit des Schulleiters Urkunden der Bürger-Stiftung. Er hofft, dass „dieses Projekt Früchte trägt und auch weiterhin Fortbestand hat.“ Denn einige der Helfer absolvieren aktuell ihre Abiturprüfungen und werden im Anschluss die EKG verlassen. Doch schon jetzt stehen die ersten neuen Integrationshelfer von der Erich Kästner Gemeinschaftsschule in den Startlöchern.

Das Projekt zeigt, dass die Bereitschaft zur Integrationsarbeit in allen Generationen angekommen ist. Den neuen Bürgern Barsbüttels kann durch so ein Engagement ein toller Start in Deutschland ermöglicht werden.

BUZ

Die Abiturienten feiern vor ihrer Prüfungszeit die „Mottotage“, an denen das Kostümieren zu einem bestimmten Thema erwünscht ist. Dass an diesem Tag das Thema „Hippie“ gewählt wurde, zeigen die bunten Kleider der Schüler. 12 der 13 ehrenamtlichen Integrationshelfer konnten zur Urkundenübergabe kommen: Laura Mück, Ann-Kathrin Mahler, Clara Langbehn, Anna Lüttjohann, Lorenz Langbehn, Melchior Dräger, Kamai B Thomsen, Gina Schneider, Jaqueline Butter, Sarah Osterkamp, Annika Bolbrügge, Larissa Deterding.

 

 

web

brgerhaus1

Aufkleber