B¨rger Stiftung Stormarn

Mobilität der Neubürger verbessern durch eigene Fahrräder!

Wie alle Kommunen in Deutschland nimmt auch Barsbüttel weitere Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und anderen Krisen- und Kriegsgebieten auf. Neben der Hilfe, die deutsche Sprache zu erlernen, gibt es auf Wunsch auch Fahrräder für die neuen Mitbürger. So sind sie mobil und lernen ihre neue Umgebung kennen. Doch jetzt ist der Bestand an Fahrrädern bei der Bürger-Stiftung Barsbüttel deutlich zurückgegangen. Deshalb möchten wir die Barsbütteler erneut um Unterstützung bitten: Steht bei Ihnen noch ein Fahrrad, auch reparaturbedürftig, herum?

Dann melden Sie sich gerne bei uns - wir organisieren die Abholung der Räder und sorgen für notwendige Reparaturen. Und Sie helfen den Flüchtlingen, mobiler zu werden.

Wenn Sie Fahrräder im Gemeindegebiet Barsbüttel abzugeben haben, rufen sie Gabriela Wurst unter 040-711 85 498 an Können Sie sich vorstellen, auch als Sozialpate zu helfen? Dann melden Sie sich bei Detlef Bösch unter 040-28 949 691. Fragen zu den verschiedenen Projekte, der Arbeit der Zeitspender der Stiftung u.a. beantwortet Ihnen Detlef Bösch gerne.

brgerhaus1

Aufkleber