B¨rger Stiftung Stormarn

Der 2. Stiftungsbaum für Ammersbek!

Der zweite Baum ist gepflanzt!

Am 28.September war es soweit: Bei schönem Wetter und in Gesellschaft einiger Gäste, Vorstands- und Beiratsmitgliedern der Stiftung »Bürger für Ammersbek« wurde der zweite Stiftungsbaum gepflanzt. Am Golfplatz gegenüber der Hausnummer 15, im Ortsteil Daheim. Bei diesem Baum handelt es sich um eine Vogelbeere. Frau Schmidt-Weisswange und Herr Ansén hielten eine kleine Ansprache, der Gärtner erzählte uns etwas über diesen Baum und wir feierten das Ereignis mit einem Glas Sekt.

Heti Schmidt hat uns diesen Baum gespendet, auch zum Gedenken an ihren Mann: Günther Schmidt.

Günther Schmidt war Bürgermeister in Bünningstedt, als er im November 1977 den Vertrag mit unterzeichnete, der die Zusammenlegung der Dörfer Bünningstedt und Hoisbüttel beschloss und damit einen hauptamtlichen Bürgermeister für "Ammersbek" möglich machte. Danach war er viele Jahre auch Bürgervorsteher von Ammersbek. 1984 gehörte er zur Delegation aus Ammersbek, die nach Montoir de Bretagne fuhr und sich nach einer ersten Tuchfühlung für eine Verschwisterung von Ammersbek und Montoir de Bretagne stark machte. Diese Verschwisterung hat Herr Schmidt entscheidend mit gestaltet und vor allem gelebt. Er war auch in Montoir sehr beliebt und in Ammersbek geachtet, weil er ein Bürgervorsteher war, der unabhängig von Parteizugehörigkeit seine Aufgabe erfüllte.

Herzlichen Dank an Heti Schmidt – wir freuen uns sehr über dieses neue Zeichen der Verbundenheit und der Beständigkeit in unserer Gemeinde.

Herzliche Grüße von Maja Röbke

im Namen der Stiftung »Bürger für Ammersbek«

 

Pferdteich-mit-Pferdest..JPG

ammersbekallee

Malen nach Zahlen1

3 White Dinner 2013